Aflenz

 

Niemals vergessen! Unter diesem Motto unternahmen die 6M und 7M Klassen einen Lehrausgang nach Aflenz an der Sulm. Am Zielort angekommen wurden wir von dem Zeitzeugen Franz Trampusch empfangen. Er informierte uns vor Ort nicht nur über die Geschichte des Römerstollens, sondern auch über seine Erlebnisse. Besonders schockierend wirkten seine Aussagen über die Erlebnisse während des Zweiten Weltkrieges, als er als Kind bzw. Jugendlicher die Taten des NS-Regimes hautnah miterlebte. In einer ca. einstündigen Führung wurde uns von den ehemaligen Zeitabschnitten des ehemaligen KZ Außenlagers Mauthausen und der heutigen Nutzung des Stollens berichtet. Nach dem Ende der Führung ging es in das Sanitärmuseum nach Leibnitz. Die Entwicklung der Hygiene von der Antike bis heute wurde uns dabei nähergebracht. Den Tag ließen wir entspannt zu Ende gehen, bevor wir uns wieder auf den Weg nach Voitsberg begaben.