Singen is uns’re Freud…

 

Am Donnerstag, dem 16. Februar 2017 war es endlich soweit. Um 8:00 Uhr ging es von der Schule los Richtung Stallhofen, wo heuer das Bezirksjugendsingen stattfand. Von unserer Schule waren die beiden Schulchöre, nämlich die MiniVoxes (Chor der 1.und 2. Klassen) und die Voxes (Chor der 3. -5. Klassen) unter der Leitung von Mag. Michaela Kolb und Mag. Heide- Marie Reif dabei.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen wir in Stallhofen an und gleich ging es für die Minis mit dem Einsingen und dem Auftritt vor dem Publikum los. Sie überzeugten mit einer tadellosen Interpretation der Stücke „Astronaut“ von Sido ft. Andreas Bourani und „Love my Life“ von Robbie Williams in Bezug auf Artikulation und Zusammenklang. Begleitet wurden sie eindrucksvoll von zwei Burschen der 2.c. Klasse an den Cajons.

Danach hatten Großen ihren Auftritt mit ihren Beiträgen. Sie starteten mit dem wunderschönen afrikanischen Song „Senzenina“, der ein Protestsong gegen die Apartheit in Südafrika ist. Danach folgte eine moderne Interpretation des Volksliedes „Leit, Leit, Leitln miassts lustig sein, bei der die Strophen nicht nur gesungen, sondern auch „gerappt“ wurden. Als Abschluss kam „This little light of mine“, bei dem Niklas Sabetz als Solist an der Cajon brillierte. Bei diesem schwungvollen Stück klatschte das Publikum begeistert mit und brachte so die Halle zum Beben.

Als Belohnung für die hervorragenden Darbietungen gab es für MiniVoxes und Voxes tolle Urkunden. Nach einer kleinen Jause fuhren wir erschöpft aber glücklich wieder nach Hause.